Freizeit, AGs und Schulessen

an der Hans-Fallada-Schule

Freizeit

Für unsere pädagogische Arbeit stehen uns weitere Funktionsräume und das gesamte Außengelände der Schule zur Verfügung. Aus der Vielzahl dieser Räumlichkeiten können die Kinder eigenständig wählen, diese wechseln und somit vielfältige Möglichkeiten für sich entdecken.

Innerhalb des sogenannten Freizeitbereiches (FZB) befinden sich sieben verschiedene Funktionsräume. Im „Gesellschaftsraum“ gibt es neben einer gemütlichen Leseecke zahlreiche Gesellschaftsspiele, Puzzle und Zeichenmaterial.

Im „Bauraum“ können die Kinder ihre grob- und feinmotorischen Fähigkeiten mit Bauklötzen und Legosteinen entwickeln, Wey-Kickboard oder Schach spielen.
Der „Kreativraum“ lädt zu künstlerischen Aktivitäten ein. Rollenspiele, Handarbeit, Puppentheater werden thematisch im „Puppenraum“ aufgegriffen.
Im "Tickerraum" können die Kinder Tischtennis oder Kicker spielen.
Wer sein sportliches Können testen möchte, kann das mit Bewegungsspielen oder Tanzen im „Bewegungsraum“ umsetzen.
Der „Chill-Raum“ ermöglicht Ruhe und Rückzug.

AG Angebote

Zusätzlich zur offenen Arbeit in der Ergänzenden Förderung und Betreuung bieten wir in Zusammenarbeit mit externen Anbieter*innen und der Schulstation donnerstags diverse Arbeitsgemeinschaften an.

Die Kinder können zwischen Tanzen, Kung-Fu, Fußball, Theater, Tonwerkstatt, Zirkus, Bouldern, Billard und vielen weiteren Angeboten wählen.

Schulessen

Zu den guten Lernvoraussetzungen gehören auch eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie ein körperliches Wohlbefinden. Deswegen ist es und wichtig, unseren Schüler*innen  ein Bewusstsein für regelmäßige und gesunde Mahlzeiten zu vermitteln.


Alle Schüler*innen haben in der Zeit von 9:30-9:40 Uhr eine gemeinsame Frühstückspause in ihren Klassen, wo sie ihre mitgebrachten Pausenbrote essen können. Wir achten dabei - und bitten hier um die Unterstützung der Eltern - auf eine gesunde Ernährung zu achten.

In der Zeit von 11:30 Uhr bis 14:25 Uhr besuchen die Kinder klassenweise unsere Schulmensa, um ihr Mittagessen gemeinsam einzunehmen. Frisches Obst und Gemüse oder eine süße Gaumenfreude sind neben der Hauptmahlzeit ein fester Bestandteil. Die Teilnahme am gemeinsamen Mittagessen ist für alle Kinder verbindlich und Teil des Ganztagskonzeptes.