Image

Lesepaten über den VBKI

Die Schüler*innen der Hans-Fallada-Schule werden seit langer Zeit kontinuierlich von ehrenamtlichen Lesepat*innen begleitet. Die intensive Kommunikation zwischen dem Kind und dem Erwachsenen aber auch das hohe Maß an Zuwendung und Ansprache sind in einer normalen Unterrichtssituation nicht realisierbar. Die Lesepat*innen bieten Zeit, um nachzufragen, aus eigenem Erlebten zu berichten oder eine Geschichte weiterzuerzählen. Die Auswahl des Lesestoffs und die Vorgehensweisen beim Lesen richten sich individuell nach Interesse und Entwicklungsalter des Kindes.

 

Beispielhaft: die Lesepaten


Es ist das größte Berliner Ehrenamtsprojekt im Bildungsbereich. Jede Woche gehen über 2.400 Lesepatinnen und Lesepaten mehrere Stunden in Berliner Schulen und Kitas. Mit ihrer freiwilligen Arbeit stärken sie die individuelle Lese- und Lernkompetenz von über 12.000 Kindern und Jugendlichen – und machen sie zugleich fit für die Zukunft. Erfahren Sie mehr über das Projekt und seine Ziele.